Frühjahrsprüfung 2009

 

 

 

Am 18./19.April 2009 fand unsere diesjährige Frühjahrsprüfung statt.

Leistungsrichter waren für den 18.April der Sportfreund Volker Sulimma

und für den Sonntag, 19.April der Sportfreund Rudolf Jürgens.

Prüfungsleiter war wie auf den letzten Prüfungen auch, der

Sportfreund Roland Stäbler.

 

Angemeldet waren zur Prüfung  zehn Teilnehmer für die Begleithundprüfung –

ein Teilnehmer  FH I sowie zwei Teilnehmer FH II und fünf Teilnehmer im

Bereich VPG .

 

Am Samstag trafen sich die Teilnehmer für den Bereich Fährte, um in das

Fährtengelände – welches uns von Herrn Dahl vom Erdbeerhof Warnsdorf 

freundlicher Weise zur Verfügung gestellt wurde- zu fahren. Auf geeggtem,

trockenen Boden wurden die Fährten von den Fährtenlegern Manfred Schoppert,

Hans Bohnsack und Peter Hopp gelegt.

 

Nach Absuche der VPG Fährten – hier wurden gute bis vorzügliche Ergebnisse

erzielt – fuhr man zurück zum Vereinsplatz, wo dann vier Begleithunde geprüft

wurden. Leider konnte ein Hund das gesteckte Ziel nicht erreichen.

 

Am Sonntag, wurde nach Absuche einer FH II – hier startete der Sportfreund

Ottomar Kreye mit seinem Riesenschnauzer – die höchste Wertung mit

100 Punkten vergeben.

 

Anschließend wurden dann sechs Begleithunde in der Unterordnung auf dem

Vereinsplatz geprüft, die anschließend den Straßenteil durchführen durften.

Alle Teilnehmer bestanden die Prüfung.

 

Nach der Mittagspause wurden die Unterordnungen im VPG Bereich geprüft.

Hier konnten wir durchschnittliche Leistungen sehen.  Leider wurde ein Sportler

disqualifiziert, da der Hund nicht in der Hand des Führers war.

 

Nach der Kaffeepause wurden die VPG- Teams im Schutzdienst geprüft.

Alle Hunde bestanden mit guten Leistungen den Schutzdienst.

 

Nach Abschluss der Prüfungen erfolgte die Siegerehrung mit allen Teilnehmern/

Hunden auf dem Vereinsplatz. Der 1. Vorsitzende bedankte sich bei allen Teilnehmern /

den Leistungsrichtern / dem Prüfungsleiter und Fährtenlegern sowie den fleißigen

Händen der Kantine für die geleistete Arbeit.

 

 

Wanderpokale des GSV erhielten für:

 

 

den Tagessieg die Sportfreundin Margret Muxfeldt mit ihrer Schäferhündin „ALFA“,

den besten Schutzdienst die Sportfreundin Ulrike Holz mit ihrer Schäferhündin „LUCY“,

die beste Unterordnung die Sportfreundin Margret Muxfeldt mit Schäferhündin „ALFA“,

die beste Fährte die Sportfreundin Christiane Gosch mit Schäferhund „ARIO“ und

die beste BH-Vorführung die Sportfreundin Birte Rieß mit Australien Shepherd „FORTUNA“.

 

 

 

                                                                                                   Seitenanfang