Herbstprüfung beim GSV Kücknitz

 

Die diesjährige Herbstprüfung fand in unserem Verein am 17. und 18. Oktober statt.

Leistungsrichter war der Sportfreund Horst Nell. Ihm wurden vier Begleithunde, zwei Wachhunde, drei Hunde in der Prüfungsstufe VPG I, ein Hund in VPG II und drei Hunde in VPG III sowie ein Hund in der Fährtenhundprüfung 1 vorgestellt.

Die schriftlichen Prüfungsunterlagen waren perfekt durch den Prüfungsleiter, Sportfreund Heiko Holz, vorbereitet worden.

 

Am Samstag, 17.10.2009, wurden die Fährten für die VPG-Stufen und die Fährtenhund- prüfung abgesucht. Hierfür stand uns ein erstklassiges Fahrtengelände -kurze Saat auf weichem Boden- vor der Ortschaft Kleinensee zur Verfügung. Als Fährtenleger fungierten die Sportfreunde Peter Hopp und Hans Bohnsack.

Bis auf unseren Gaststarter Michael Dohrendorf vom THSV Travemünde, er startete mit seinem Rottweiler „Max“ in der Prüfungsstufe VPG I, haben alle anderen Hundesportfreunde mit ihren Vierbeinern hervorragende Fährtenergebnisse erzielt. Es wurden Wertungen zwischen 85 und 99 Punkte durch den Leistungsrichter vergeben.

 

Am Sonntag wurden dann zunächst die Begleithunde und die Wachhunde vorgestellt.

 

Folgende Ergebnisse konnten erzielt werden:

- Bettina Saremba mit „Calico        bestanden,

- Olivia Paustian mit „Gina              bestanden,

- Simone Rüger mit „Rocky“             bestanden,

- Gisela Westphal mit „Baro            bestanden.

 

Alle Hundesportfreundinnen haben somit die Begleithundeprüfung bestanden.

 

Anschließend waren die Sportfreunde Petra Peeck mit „Inouk“ und Peter Birnbacher mit „Malthe“ am Start, die die Wachhundprüfung ablegen wollten. Beide Hundesportfreunde haben die Prüfung bestanden.

Sportfreundin Petra Peeck mit 97 Punkten in Teil 1 und 100 Punkten in Teil 2, was somit ein sehr hervorragendes Ergebnis war.

Sportfreund Peter Birnbacher genügten zum Bestehen  im ersten Teil 71 Punkte und 85 Punkte in Teil 2.

 

Nach der Mittagspause zeigten dann die Sportfreunde in den VPG-Prüfungen ihr Können.

 

Folgende Ergebnisse wurden erzielt:

 

- Sylvia Reiser mit DSH „Alito vom Kalten Brook“ in Abt.  A85  B91  C90  = 266 Punkte,

- Michael Dohrendorf mit Rottweiler „Max“ in Abt.  A65   B92   C96  = 253 Punkte,

- Peter Hopp mit  DSH „Afra von Haus Ellernbach“ in Abt.  A97   B93   C92  = 282 Punkte.

 

Diese drei Sportfreunde starteten in Prüfungsstufe VPG I.

 

In der Prüfungsstufe VPG II führte Sportfreund Peter Tonak  den Deutschen Schäferhund „Ario Casa Mefisto“ von der Sportfreundin Christiane Gosch.

Der Hund erhielt in Abt.  A99   B83   C91  = 273 Punkte.

 

Die Sportfreunde Margret Muxfeldt mit  Schäferhündin „Alfa“, Sabine Mest mit  DSH „Basra vom Nordpfeil“ und Peter Tonak mit Schäferhund „Draco“ führten ihre Hunde in der Prüfungsstufe VPG III.

 

Margret Muxfeldt erzielte in Abt.  A90   B92   C92 = 274 Punkte,

Sabine Mest erzielte in Abt.  A87    B93    C94 =  274 Punkte.

Peter Tonak erzielte in Abt.  A98   B78   C86 = 262 Punkte.

 

 

Allen Sportfreunden gratulieren wir zu den erreichten Leistungen.

Zu diesen guten Leistungen trugen auch die beiden Schutzdiensthelfer Peter Hopp und Peter Tonak bei.

 

Nicht unerwähnt sollte bleiben, dass Margret Muxfeldt ihren Labrador „Aki von Pölitzfeld“ zum ersten Mal in der Fährtenhundprüfung 1 vorstellte. Sie bekam vom Leistungsrichter Horst Nell 90 Punkte, also das Werturteil „sehr gut“, dafür.

 

Herzlichen Glückwunsch also auch an Margret.

 

 

 

    Hans Bohnsack

 (Ausbildungswart)